Allgemein

B 269 – Straßenbauarbeiten unter Vollsperrung im Bereich zwischen Alsweiler und Winterbach

Landesbetrieb für Straßenbau (LfS), 15.07.2021, Medien- und Verkehrsinformation 107/21

+++

Ab Montag, dem 02. August 2021, wird der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) mit der Erneuerung der Fahrbahndecke der B 269 zwischen Alsweiler und Winterbach (Landkreis St. Wendel) beginnen.

B269

Betroffen ist der Streckenabschnitt ab dem Kreuzungsbereich der „Rheinstraße“ mit der B 269 bis zum Ortseingang Winterbach auf einer Länge von ca. 800 m. Darüber hinaus wird im Kreuzungsbereich eine Fußgängersignalanlage errichtet.

Für die Durchführung der Arbeiten ist auf Grund der zu geringen Fahrbahnbreite eine Vollsperrung notwendig.

Die Umleitungsstrecke aus Richtung Winterbach führt über die L 133 und L 134 durch Bliesen und Oberthal bis nach Selbach und von dort weiter über die L 135 durch Theley bis nach Tholey und von dort aus über die B 269 nach Alsweiler.

In Gegenrichtung aus Alsweiler kommend verläuft die Umleitungsstrecke über die L 133 nach Marpingen, weiter über die L 318 nach Urexweiler, von dort weiter über die L 130 durch Remmesweiler bis nach Oberlinxweiler und von dort über die L 132 nach St. Wendel. Weiter geht es über die B 41 Richtung Idar-Oberstein bis zur Ausfahrt St. Wendel – Alsfassen, dann über die B 269 nach Winterbach.

Für die Radfahrer, die den Saar-Nahe-Höhen-Radweg befahren, erfolgt eine gesonderte Umleitung. Die Umleitungsstrecke aus Richtung südlicher „Rheinstraße“ führt über die Straßen „Am Mercherswald“ und „Im Tälchen“ zur B 269 weiter über die B 269 zur „Seitersstraße“ Richtung Sportplatz Winterbach. Von dort aus Richtung Marienhof zur „Rheinstraße“. Die Gegenrichtung verläuft entsprechend umgekehrt.

Die Bauzeit für die Erneuerung der Fahrbahn einschließlich der Fahrbahnmarkierung und Neubau der Fußgängersignalanlage beläuft sich auf ca. 3 Wochen.

Die Erreichbarkeit der Anliegergrundstücke im Bereich der Baufelder ist je nach Baufortschritt nur begrenzt möglich. Die betroffenen Anlieger werden gebeten, ihre Fahrzeuge außerhalb der Baustelle zu parken. Die Informationen an die Anlieger erfolgt mit Handzetteln vor Ort. Die Baumaßnahme wurde im Vorfeld mit den Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) abgestimmt.

Die geplante Bauzeit steht unter dem Vorbehalt geeigneter Witterung.

In die Gesamtmaßnahme investiert der LfS für den Bund rund 200.000 Euro.

Bei der Planung der Maßnahme hat der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) die täglichen Verkehrsmengen, insbesondere die starke Belastung der B 269 durch Berufs- und Pendelverkehr berücksichtigt. Daher wurde für die Ausführung der Erneuerung der Fahrbahndecke und die Errichtung der Fußgängersignalanlage die Ferienzeit vorgesehen. Der LfS kann trotz Beginn der Arbeiten in den Sommerferien Verkehrsstörungen nicht ausschließen.

Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten, etwaige Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen und angemessene Fahrzeit einzuplanen.

Update L 133 – Straßenbauarbeiten in Vollsperrung zwischen Winterbach und Bliesen

Der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) wird die Vollsperrung auf der L133 / Bliesener Straße im Bereich zwischen Winterbach und Bliesen (Landkreis St. Wendel) am 31.07.2021 aufheben. Betroffen ist die L 133 ab der Zufahrt zum Gewerbegebiet „Lämmergraben“ bis zur Kreuzung L 133 / L 134 nach Bliesen. Die Bauarbeiten wurden aufgrund einer zu geringen Fahrbahnbreite unter Vollsperrung ausgeführt. Auf der Strecke ist noch mit Restarbeiten an den Fahrbahnrändern und Banketten, sowie auf dem nebenliegenden Radweg zu rechnen. Dies erfolgt dann unter halbseitiger Sperrung mit Ampelanlage.Die Arbeiten werden Mitte August abgeschlossen sein.

Neuauflage des Bliesener Familienbuches

Die Vorbereitungen für die Neuauflage des Bliesener Familienbuches sind fast abgeschlossen. Dabei sind Veränderungen bei Geburts-, Heirats- und Sterbedaten bis Ende 2020 berücksichtigt.

Familien, die sich bisher nicht für eine Aufnahme im neuen Buch entschließen konnten, haben die Möglichkeit, dies bis Ende Monat Mai 2021 nachzuholen.

Das neue Familienbuch wird nur als CD-ROM oder als USB-Stick ausgegeben. Erfassungsbögen und Einverständniserklärungen können beim Heimatverein angefordert werden. Das bisherige Buch, bestehend aus 2 Bänden mit insgesamt 1.227 Seiten, kann weiterhin beim Heimatverein zum Preis von 45,00 EUR erworben werden.

Weitere Auskünfte unter Tel. 06854 / 8623, oder unter Mail: info@heimatverein-bliesen.de

Mai 2021 – Der Ortsvorsteher informiert:

Die Lage in der Corona-Pandemie ist weiterhin sehr schwierig. Die Anzahl der Geimpften steigt stetig an und die Infektionszahlen nehmen auch wieder ab. Zurzeit gilt bei uns das Saarland-Modell, welches uns auch wieder etwas mehr öffentliches Leben gibt. Trotzdem immer noch etwas Geduld bewahren und gesund bleiben.

Bei uns in Bliesen gibt es einige Vorhaben die nun umgesetzt werden:
– In den nächsten Wochen wird der Vorplatz am Haus Gillen vom Bauhof der Stadt St. Wendel erneuert und auch etwas umgestaltet, so dass dieser für kommende Veranstaltungen wieder optimal genutzt werden kann.
– Die Kriegsgräber werden vom alten Friedhof auf den neuen Friedhof umgebettet. Diese Arbeiten beginnen ebenfalls in den nächsten Wochen und werden von einem hauptamtlichen Umbetter des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge ausgeführt. Ich bitte jetzt schon um Verständnis, dass zu einem sicheren Arbeitsablauf ein Sichtschutz dort aufgestellt werden muss. Sollten Angehörige der dort Bestatteten, Fragen oder Informationsbedarf dazu haben, können Sie sich gerne bei mir oder auch bei Herrn Sven Greif (Stadtverwaltung St. Wendel: 06851 809 1322) melden.
Der gesamte Ortsrat freut sich darüber, dass nun diese Gedenkstätte demnächst wieder im Blickfeld der Bevölkerung liegt und dort zu den schrecklichen Erinnerungen der Weltkriege mahnt.
– Auch die Arbeiten zur Verlegung von Versorgungsleitungen, wie Gas- oder elektrischer Hausanschluss der Stadtwerke St. Wendel gehen in Bliesen weiter voran. Die Arbeiten in der „Siedlung“ werden Ende Mai fertiggestellt sein. Anschließend werden weitere Hausanschlüsse in der „Namborner Str.“ und „In Elmern“ erfolgen. Weiterhin sind Verlegungsarbeiten in der Straße „Harschberg“ für dieses Jahr geplant.

Ich wünsche euch allen eine schöne Pfingstzeit in Bliesen und hoffe, dass es in naher Zukunft wieder mehr „öffentliches Leben“ gibt.

Für weitere Fragen oder Anregungen stehe ich gerne zur Verfügung. Meine Sprechstunde ist immer dienstags, von 18 bis 19 Uhr im Haus Gillen. Telefonisch bin ich zu den normalen Geschäftszeiten unter 0157 889 887 56 erreichbar.

Euer Ortsvorsteher Wolfgang Theis

Der Ortsvorsteher informiert – April 2021

Liebe Bliesener Mitbürgerinnen und Mitbürger

Durchhalten und Ruhe bewahren wird auch weiterhin von uns allen gefordert und ist auch wichtig, denn die Corona-Pandemie kennt kein Erbarmen. Immer noch erkranken täglich viele Menschen an diesem Lungenvirus und bereiten den Intensivstationen der Krankenhäuser große Probleme. Mittlerweile ist die Impfkampagne gut angelaufen, das lässt uns alle auf mehr Freiheiten in den nächsten Monaten hoffen… also noch etwas “Durchhalten“.

Leider gibt es in unserem Ort einige Schmutzfinke, die ihren Müll sorglos in unserer Landschaft verteilen. An den Containerstandorten wird jede Menge Hausmüll illegal entsorgt, auch aussortierte Medikamente wurden in den letzten Wochen dort arglos abgelegt, was eine große Gefahr für Tiere und auch uns Menschen darstellt. An allen Waldwegen ausgangs von Bliesen liegt Hundekot, im Bereich Kläranlage und Reitanlage im Schlangental werden vermehrt Erwachsenenwindeln in die Landschaft geworfen und an den Rastplätzen am „Fünf-Weiher-Weg“ bleiben Müll und Unrat achtlos liegen obwohl eine große Anzahl von Mülltonnen und Entsorgungsmöglichkeiten gegeben sind. Auch wird auf verschiedenen Dorfplätzen randaliert und wir stellen im Nachhinein immer wieder Beschädigungen an Gebäuden und an Dorfplätzen fest. So wurde z.B. in der letzten Woche die Bergmannsstatue auf dem St. Cyr en Val-Platz stark beschädigt und mit Glasflaschen beworfen, die Picknickbank wurde beschädigt und total vermüllt und am Feuerwehrhaus wurden einige Fassadenplatten durch Steinewerfer beschädigt. In den Abendstunden wird auch öfters die Ruhe durch Skatboard-Fahrer massiv gestört. Diesen unschönen Tatsachen hat sich auch der Ortsrat in seiner letzten Sitzung angenommen. Wir werden jeden bekannten Fall zur Anzeige bringen. Auch möchte ich die Eltern der jugendlichen Skatboard-Fahrer bitten, diese zur Sicherheit und zum Beachten der „Spielregeln“ im Ort zu ermuntern.

Weitere Mitteilungen aus Bliesen:
Seit der vergangenen Woche gibt es auch in Bliesen die Möglichkeit einen Corona-Schnelltest zu machen. In der „Villa Zoe“ (ehemalig Landpartie) können von Montag bis Samstag zwischen 9.00 und 18.00 Uhr diese Schnelltests durchgeführt werden. Vielen Dank an die Betreiber und an den Initiator.…

Die Frühjahrsaktion „Pico-Bello“ musste auch in diesem Jahr pandemiebedingt ausfallen, aber der Reitverein “ Birkhöhe“ hat in Eigenregie fleißig Müll gesammelt. Herzlichen Dank dafür an alle Vereinsmitglieder für diese beispielhafte Aktion.

Ich wünsche euch allen einen schönen Frühling in Bliesen und hoffe, dass es in naher Zukunft wieder mehr „öffentliches Leben“ gibt.

Für weitere Fragen oder Anregungen stehe ich gerne zur Verfügung. Meine Sprechstunde ist immer dienstags, von 18 bis 19 Uhr im Haus Gillen. Telefonisch bin ich zu den normalen Geschäftszeiten unter 0157 889 887 56 erreichbar.

Euer Ortsvorsteher Wolfgang Theis

Ostern 2021

Liebe Bliesener,
das Redaktionsteam von

  • Facebook Bliesen
  • Webseite Bliesen und
  • Dorffunk Bliesen

wünscht gesegnete Ostern und kommt gut durch die Pandemie!

(Foto: MaFi)

Der Ortsvorsteher informiert (KW08/21)

Liebe Bliesener Mitbürgerinnen und Mitbürger
Die ersten beiden Monate des neuen Jahres sind schon fast vorüber. Die Corona-Pandemie hat uns alle immer noch fest im Griff. Wann es endlich Lockerungen in unserem Leben gibt, können wir wegen den verschiedenen Mutanten des Virus leider nicht sagen; somit müssen wir noch etwas Abwarten, Geduld bewahren und dürfen den Mut nicht verlieren. Wir hoffen auf einen Impftermin und dass somit die Pandemie eingedämmt werden kann.
Über einige Neuigkeiten gibt es aber doch etwas zu berichten:
In der ersten Ortsratssitzung 2021 konnten wir Roland Müller als neues Mitglied im Ortsrat begrüßen und Christoph Fickinger wurde zum stellvertretenden Ortsvorsteher gewählt. Ich begrüße beide in ihrem neuen Amt und freue mich auf eine gute gemeinsame Zusammenarbeit für Bliesen.

Wie schon mehrmals angekündigt wird ab 1. März die neue Arztpraxis in Bliesen eröffnen. Am bekannten Ort, in der Kirchstr. 15, in frisch renovierten Praxisräumen wird die neue Zweigstelle der Gemeinschaftspraxis Schumann eröffnet. Folgende Öffnungszeiten sind vorgesehen:

  • Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr sowie
  • donnerstags von 14 bis 17 Uhr.

Zu den übrigen Zeiten erreichen Sie die Praxis am Hauptstandort in St. Wendel, Am Schlossplatz 2. Sie können sich bereits jetzt schon telefonisch oder per Mail mit dem Praxisteam in Kontakt setzen und einen Termin vereinbaren.

  • Tel.: 06851 70700
  • E-Mail: info@gemeinschaftspraxis-schumann.de

Liebe Bliesener*innen machen Sie Gebrauch von diesem Angebot; es ist für uns alle wichtig, eine Arztpraxis in Bliesen “vor Ort“ zu haben. Ich freue mich auf die Eröffnung und begrüße die Gemeinschaftspraxis mit ihrem gesamten Team in Bliesen.

Wie ebenfalls schon angekündigt, steht für alle Mitbürger und Mitbürgerinnen aus Bliesen und dem Bereich St. Wendel der neue DorfFunk und die DorfFunk-App zur Verfügung. „DorfFunk“ ist Teil des Projektes Digitale Dörfer und bietet eine Kommunikationszentrale für die Bürger unterschiedlicher Regionen. Neben zwanglosem Plauschen untereinander oder in Gruppen, können lokale Nachrichten gelesen, über Veranstaltungen informiert, oder über die integrierte Plattform, Hilfe oder Gegenstände angeboten und gesucht werden. Dorffunk wird in Zusammenarbeit mit

  • der Stadt St.Wendel,
  • dem Landkreis St. Wendel (KuLani) und
  • dem Fraunhofer-Institut

für alle Bürger kostenlos angeboten und kann im Google-Play-Store oder im Apple-Store heruntergeladen werden. Diese App stellt auch eine gute zur Informationsmöglichkeit für alle Vereine zur Verfügung.
Einfach die App herunterladen und dabei sein…
Weitere Infos und Schulungsangebote können bei mir oder bei meinem Stellvertreter Christoph Fickinger vereinbart werden.

Leider muss auch in diesem Jahr die Frühjahrsputz-Aktion PiccoBello wegen des weiterhin anhaltenden Infektionsrisikos entfallen. Ich möchte deshalb alle Bliesener*innen bitten etwas mitzuhelfen und liegengelassen Müll zu beseitigen und somit für ein schönes Bliesen zu sorgen. Ich danke euch allen dafür. Für weitere Fragen oder Anregungen stehe ich gerne zur Verfügung.
Meine Sprechstunde ist immer dienstags, von 18 bis 19 Uhr im Haus Gillen. Telefonisch bin ich zu den normalen Geschäftszeiten unter 0157 889 887 56 erreichbar.

Euer Ortsvorsteher Wolfgang Theis
https://play.google.com/store/apps/details?id=de.fhg.iese.dd.dorffunk.android&hl=de

Einladung zur Ortsratssitzung am 23.02.2021

Dienstag, 23.02.2021 um 19:00h, Gemeindezentrum

Tagesordnung:

I. Öffentliche Sitzung
1. Begrüßung und Vorstellung der Tagesordnung
2. Anerkennung der Niederschrift über die 7. Sitzung des Ortsrates Bliesen vom 19.01.2021 (öffentlicher Teil)
3. Informationen und Beratung zum Haushaltsentwurf der Kreisstadt St. Wendel für 2021
4. Termine, Mitteilungen, Anfragen

II. Nichtöffentliche Sitzung
5. Anerkennung des nichtöffentlichen Teils der Niederschrift über die 7. Sitzung des Ortsrates Bliesen vom 19.01.2021
6. Grundstücksangelegenheiten
7. Mitteilungen und Anfragen

Bitte um Beachtung der Sicherheitsmaßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Alle Teilnehmer werden gebeten den Mund-Nasen-Schutz (medizinische- oder FFP2-Masken) zu tragen.
Besucher des öffentlichen Teils sollten sich zuvor beim Ortsvorsteher anmelden.

Euch allen, trotz der geltenden Einschränkungen, eine schöne Faschingszeit (coronagerecht)!
Ortsvorsteher
Wolfgang Theis

Der Ortsvorsteher informiert (KW51)

Liebe Bliesener Mitbürgerinnen und Mitbürger
Das Jahr 2020 neigt sich allmählich dem Ende zu und wir blicken voller Erwartung auf das neue Jahr 2021. Die Erwartungen für 2020 wurden sicherlich für die meisten von uns, in keiner Weise erfüllt, im Gegenteil, dieser kleine Corona-Virus bestimmt weiterhin unser Leben und belegt uns mit vielen Einschränkungen und Verordnungen. Diese sind sicherlich richtig und beugen schlimmeren Folgen vor. Nun erwarten wir alle den neuen Impfstoff und hoffen auf eine schnelle Hilfe aus der Corona-Pandemie.
Ein paar Neuigkeiten möchte ich euch aber nicht vorenthalten:
Unser neuer “Willkommensbogen“ ist nun aufgebaut und begrüßt uns alle hier in Bliesen. Die Bildhauerei Axel Horras hat den Bogen gestaltet und die Schlosserei Lemeta hat die Anpassungen am Halter für die Werbetafeln durchgeführt. Herzlichen Dank dafür.
Ab sofort steht für alle Mitbürger und Mitbürgerinnen aus Bliesen und dem Bereich St. Wendel der DorfFunk und die DorfFunk-App zur Verfügung. „DorfFunk“ ist Teil des Projektes Digitale Dörfer und bietet eine Kommunikationszentrale für die Bürger unterschiedlicher Regionen. Neben zwanglosem Plauschen untereinander oder in Gruppen, können lokale Nachrichten gelesen, über Veranstaltungen informiert, oder über die integrierte Plattform Hilfe oder Gegenstände angeboten und gesucht werden. DorfFunk wird in Zusammenarbeit der Stadt St. Wendel, dem Landkreis St. Wendel (KuLani) und dem Fraunhofer-Institut für alle Bürger kostenlos angeboten und kann im Google-Play-Store (https://play.google.com/store/apps/details?id=de.fhg.iese.dd.dorffunk.android) oder im Apple-Store (https://itunes.apple.com/de/app/dorffunk/id1348748008) heruntergeladen werden. Weitere Infos und Schulungsangebote folgen…
Nachdem die Gemeinschaftspraxis Dr. Kandels/Rauber im Dezember nach Oberthal um gezogen ist, beginnen im Januar die Arbeiten zur Anpassung für die neue Arztpraxis. Die Gemeinschaftspraxis Dr. Schumann wird nach Beendigung der Arbeiten im kommenden Frühjahr, dann an dieser Stelle eine neue Dependance eröffnen. Ich hoffe, dass möglichst viele Bliesener von diesem Angebot Gebrauch machen.
Zum Jahresende wünsche ich euch allen eine schöne Weihnachtszeit und einen guten und gesunden Start ins neue Jahr 2021.
Euer Ortsvorsteher
Wolfgang Theis

Der Ortsvorsteher informiert (KW49)

Liebe Bliesener Mitbürgerinnen und Mitbürger

Das Jahr 2020 neigt sich allmählich dem Ende zu.

Ein Jahr mit vielen Änderungen und Einschränkungen, aber auch mit vielen neuen Erkenntnissen und mit einem anderen Umgang zu den Mitbürgern. Ein Jahr mit Rücksicht aufeinander oder auch mit Mitbürgern, die diese Rücksichtnahme nicht kennen oder nicht beachten möchten.

Jedenfalls mit vielen ungeklärten Fragen, die auch an mich gestellt werden: Was ist, wenn ich jetzt krank werde?

Habe ich nur eine Erkältung, eine Grippe, oder ist es eine Corona-Infektion? Die Kassenärzte raten dazu: zunächst den Hausarzt anzurufen (nicht gleich zur Praxis fahren), der dann über das weitere Vorgehen entscheidet. Hat der Hausarzt geschlossen oder am Wochenende bitte den Hausärztlichen Notdienst anrufen (Tel.: 116117)

Weitere Informationen im Internet unter:
https://www.kvsaarland.de/patienteninformationen-coronavirus

Wird eine weitere Hilfe benötigt, können Sie sich an die Stadtverwaltung in St. Wendel wenden: per E-Mail: zusammen@sankt-wendel.de

oder Tel.: 06851 809 1234

Ab Januar “Gelbe Tonne“ – statt gelber Sack,

in den nächsten Wochen werden im gesamten Stadtgebiet gelbe Mülltonnen an alle Haushalte verteilt, die dann ab Januar 2021 den gelben Sack ersetzen. Auch die Abfuhrtermine werden sich hiermit teilweise ändern:
Ab Januar werden die Biotonne und die Gelbe Tonne immer dienstags vierzehntägig entleert (05. und 19. Januar).
Der Restmüll bleibt donnerstags, vierzehntägig (am 14. und 28. Januar) und die Papiertonne bleibt montags, einmal im Monat (am 18. Januar).

Ich bin auch weiterhin dienstags zu meiner Sprechstunde von 18 bis 19 Uhr im Haus Gillen (Ortsvorsteherbüro 06854- 709150) oder von montags bis freitags, zu den üblichen Geschäftszeiten, unter 0157 889 887 56 zu erreichen.

Ich wünsche euch allen eine ruhige und besinnliche Adventszeit,

Euer Ortsvorsteher Wolfgang Theis